Event-Übersicht

Folk im Viertel - Volk im Viertel

Altstadtfest mit spannendem Folk - Programm, u.A. mit Muirsheen Durkin & Friends, Ombre di Luci, Lüül, Malbrook, Oldtime Hayride, Kaurna Cronin

Die ganze Palette internationaler Folklore und handgemachter akustischer Musik präsentiert das "Folk im Viertel - Volk im Viertel" Altstadtfest. Ab 19 Uhr werden im ganzen Heger Tor Viertel folkige Töne erklingen. Höhepunkte des Programms sind unter anderen im Innenhof des Hauses der Jugend ab 20 Uhr die Lokalmatadoren und "falschen Italiener" von "Ombre di Luci" mit ihrem wunderbar italolphilen Popjazzlatinpolkafolkchansons - italienisches Lebensgefühl hörbar gemacht, sowie im Biergarten vor der Lagerhalle der Auftritt von "Lüül": Lutz Graf-Ulbrich, Berliner Sänger, Liedermacher und Gitarrist u.a. bekannt durch die 17 Hippies. Lüüls rauhe Stimme trägt mit ein-drucksvollen Texten zu wundervoller Musik durch die Songs. Hier hat ein Musiker mit seiner Band seinen Weg im Umgang mit Text und Musik gefunden, hier spielt alles zusammen: Daniel Cordes wunderbarer Bass, Kruiskos abgefahrenes Akkordeon, Kerstin Kaernbachs schwebende Geige und Lüüls abwechslungsreiche Gitarrenarbeit. Dazu kleine, schöne Akzente, die Theremin, singende Sä-ge, Tuba oder Flöte setzen. Die Leidenschaft für traditionelle Bluegrass-Musik verbindet "Old Time Hayride". Das Duo zollt bei seinem Auftritt in der Krahnstraße den Ikonen der frühen Bluegrass-Musik Tribut. Old Time Hayride, das sind Erwin van de Ven (Mandoline, Vocals) aus Enter, Nie-derlande, und Simon Rick (Gitarre, Vocals) aus Osnabrück. In der Großen Gildewart singen und spielen Malbrook mittelalterliche Balladen von Liebe, Missgunst und Mord, gepaart mit energiege-ladenen Instrumentalstücken. Auf Instrumenten wie Mandola, Schlüsselfiedel, Dudelsack, Geige und Tamburin erzeugen sie eine Energie, die oft eher an Rockmusik als an traditionelle Musik erin-nert. Archaischen Instrumente gepaart mit modernen grooves & Sounds - eine Musik zwischen Tra-dition und Moderne, zwischen Kemenate und Club. Vor dem Heger Tor spielt der charismatische Singer-Songwriter Kaurna Cronin. Der mehrfach preisgekrönte australische Folk-Star ist ein interna-tional gefeierter Songwriter, ein emotionaler Geschichtenerzähler. Songs aus den Bereichen Folk, Country und Rock mit großartigen Bildern und Erzählungen machen den Kaurnas Sound aus. Da-mit hat er nicht nur renommierte Auszeichnungen gewonnen, sondern auch ein Publikum auf der ganzen Welt. Die Folk Alliance Australia Cronion 2015 als "Artist of the Year" ausgezeichnet. Den tanzbaren schweißnassen Abschluss des Programms machen im Saal der Lagerhalle "Muirsheen Durkin & Friends", die sich dem reichhaltigen Fundus irischen Liedguts verschrieben haben. Zu den klassischen Rockinstrumenten Bass, Schlagzeug und E-Gitarre gesellen sich Mandoline, Banjo, Tin Whistle, Akkordeon und die beiden Piper Andre und Simon. Die Musik der Band ist von Celtic-Rock-Bands des gesamten Erdballs inspiriert. So machen sich „Muirsheen Durkin & Friends“ daran, irische Traditionals mit pulsierenden Bassläufen, pumpenden Beats und dem Einsatz relativ seltener Instrumente neu zu vertonen, so dass man das mitunter beschauliche Shanty oder Seefahrerliedgut kaum wiedererkennen mag. Spielfreude pur und ein bisschen Punkrock ist immer noch….

Kosten:

  • Eintritt frei

Zeiten:

  • Morgen - 19:00

Veranstalter:

  • Lagerhalle & FOKUS mit Unterstützung der OMT, der OSNA Getränke und des Fachbe-reich Kultur der Stadt Osnabrück